Notas de prensa

Die Weltbank zeichnet die Beratung der Anwaltssozietät ROSSELLÓ Abogados mit der Kategorie Bronze aus

In der Veröffentlichung “40 Public Private Partnership (PPP) - Projekte in Schwellenländern” hat die Weltbank die Beratung von ROSSELLÓ Abogados hervorgehoben, insbesondere aufgrund eines PPP-Projektes bezüglich der Autobahnkonzession IIRSA Norte der Gruppe Odebrecht und Graña y Montero. Das Projekt, welches den Straßenbau in einer Länge von 955km nördlich des Landes umfasst und die Pazifikküste von Piura bis in den Dschungel des Landes in Yurimaguas verbindet, hat den Preis in der Kategorie Bronze gewonnen.

Die Auszeichnung der Weltbank erfolgte aufgrund der angewandten Finanzierungsinstrumente, erstmals in Peru mittels Anleihenausgabe an der New Yorker Börse, unter Berücksichtigung der Inanspruchnahme der CRPAO (Zertifikat über garantierte Jahreszahlungen des Staates während des Konzessionszeitraumes) in Höhe von US$213 Millionen als Garantieinstrument des peruanischen Staates.

ROSSELLÓ Abogados ist eine der führenden Anwaltskanzleien Perus, mit Schwerpunkt im Vergaberecht (Infrastruktur- und Finanzierungsprojekte). Derzeit vertritt die Sozietät öffentliche Institutionen zur Förderung von Privatinvestitionen, Konzessionäre, Konstrukteure, Betreiber, Regulierungsbehörden, Banken und multilaterale Institutionen.
_________________________


40 top PPPs Emerging Markets-1.pdf