Notas de prensa

ROSSELLÓ Rechtsanwälte nehmen an einem Business-Frühstück der peruanisch - französischen Handelskammer teil.


Im Juni fand das Business-Frühstück der peruanisch-französichen Handelskammer statt. Behandelt wurden die Themen Einstellung ausländischer Arbeitnehmer und deren Migrationsprozess in Peru. Die Veranstaltung fand unter Teilnahme des Arbeitsrechtlers Juan Carlos Calderón statt.

Während der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Information zu erhalten, ihre Erfahrungen zu teilen und eventuelle Zweifel zu widerlegen.

In Bezug auf die Einwanderungspolitik in Peru führte Dr. Calderón aus, dass die aktuelle Gesetzgebung keine flexible Lösung für ausländische Arbeitnehmer bietet, die lediglich 4 bis 5 Tage nach Peru kommen, um spezielle Arbeiten für ein lokales Unternehmen durchzuführen und dafür ein Visum benötigen. Dies wiederum würde zu einem Anstieg der Informalität führen.

Dr. Calderón wurde von der Anwältin Rocío Rodríguez-Perro begleitet, welche den French-Desk in der Kanzlei ROSSELLÓ Abogados koordiniert.

Juni 2016